AGB

  1. Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen der SO GmbH. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Die SO GmbH ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

 

2. Angebot
Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Der jeweilige Katalog verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe seine Gültigkeit. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

 

3. Lieferung und Zahlung
Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der SO GmbH sind im Bestellformular näher ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise enthalten, sofern nicht anders explizit angegeben, die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 20%. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet. Die Preise gelten bis auf Widerruf. Wir verrechnen in Euro. Bei Warenrücksendungen verpflichtet sich der Auftraggeber die zurückzugebende Ware in originalverpacktem Zustand zu an einem vom Auftragnehmer genannten Lagerort zurückzusenden. Die dafür entfallenden Transport- und Manipulationsspesen gehen zu lasten des Auftraggebers. Aufbewahrungsmaßnahmen und Aufbewahrungskosten, die aus Gründen notwendig werden, die in der Sphäre des Auftraggebers liegen, gehen zu Lasten und auf Kosten des Auftraggebers.
Bitte beachten Sie, dass bei Zahlungen per PayPal fällt eine Gebühr in Höhe von 3,5 Prozent der Summe an.

 

4. Lieferzeiten
Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommt innerhalb von 5 Tagen zum Versand. Die Lieferung erfolgt jedoch innerhalb einer Frist von 30 Tagen. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma SO GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

 

5. Gefahrübergang
Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch die SO GmbH auf den Käufer über. Jede Lieferung ist vom Kunden sofort nach Eingang auf etwaige Beschädigungen zu untersuchen und diese dem ausführenden Transportunternehmen mitzuteilen. Ansprüche aus Transportbeschädigungen können vom Kunden ausschließlich gegen den Transporteur geltend gemacht werden, die Ware reist auf Rechnung und Gefahr des Bestellers.

 

6. Gewährleistung & Garantie
Die SO GmbH gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat.  Die Gewährleistung beträgt 24 Monate ab Auslieferung. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Für angebotene Neugeräte und Neugeräte/Vorführgeräte aus dem HP Renew Programm gelten die Garantiebestimmungen des jeweiligen Herstellers. Vorführgeräte und Gebrauchtgeräte werden durch die SO GmbH getestet und befinden sich in einwandfreiem Zustand. Die SO GmbH gewährt eine 12-monatige Gewährleistung auf gebrauchte EDV-Geräte. Die SO GmbH hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Gewährleistung kann für solche Mängel nicht übernommen werden, die auf unsachgemäße Nutzung, Reparaturen infolge nicht autorisierter Eingriffe Dritter, oder eine überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware seitens des Kunden zurückzuführen sind, jedenfalls nicht für Verschleißteile.


7.a Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma SO GmbH


7.b Lagergebühr
Bei Ablehnung eines Kostenvoranschlages und/oder nicht Abholung des Gerätes kann nach 3 Monaten, ab Reparaturauftragsdatum, eine Lagergebühr (50 Cent pro Tag) anfallen, welche Ihnen in Rechnung gestellt wird.

 

8. Haftungsbeschränkung
Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen die SO GmbH, als auch gegen deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Die Haftung nach dem Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte, bleibt im Sinne dieser Regelung unberührt. Ersatzfähig ist jeweils nur der vorhersehbare Schaden. Die BPC haftete nicht für die Wiederbeschaffung von Daten, für Mängel, die auf fehlerhafte Information, Unterlagen oder Materialien des Käufers zurückgehen, für ausgebliebene Leistungsergebnisse des Einsatzes von EDV-Anlagen und Software, entgangene Gewinne, ausgebliebene Einsparungen, mittelbare Schäden und Folgeschäden. Der Käufer ist gehalten, durch die technisch möglichen und wirtschaftlich zumutbaren eigenen Maßnahmen daran mitzuwirken, die Entstehung des Schadens zu verhindern, oder den Schadensumfang zu begrenzen. Hierzu gehört insbesondere die regelmäßige Datensicherung und Prüfung des Sicherungserfolges.

 

9. Fernabsatzgeschäft
Fernabsatz ist ein Vertrag, der ohne gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit der Vertragspartner z.B. durch Bestellscheine, Inserate, Telefon, Telefax, Internet etc abgeschlossen wurde und es sich dabei um ein Verbrauchergeschäft handelt. Ein Fernabsatzgeschäft mit dem Auftraggeber ist erst dann gültig, wenn die BPC den Auftrag schriftlich unter Bekanntgabe des Firmennamens, der Firmenanschrift sowie der wesentlichen Eigenschaften der Ware, des Preises und der Lieferkosten bestätigt hat. Ist der Auftraggeber Konsument, so kann er von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag innerhalb von 7 Tagen zurücktreten, wobei der Samstag nicht als Werktag gilt. Ist die BPC seinen gesetzlich geregelten Informationspflichten nicht nachgekommen, beträgt die Frist 3 Monate. Vom  Rücktrittsrecht des Verbrauchers in einem Fernabsatzgeschäft sind ausdrücklich ausgenommen Waren und Programmierleistungen, welche nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden. Audio oder Videoaufzeichnungen oder Software, die vom Auftraggeber entsiegelt wurde. Weitere Dienstleistungen, mit deren Ausführung vereinbarungsgemäß innerhalb von 7 Werktagen ab Vertragsabschluß begonnen wird.

 

10. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz der SO GmbH. Es gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich.


Wenn der Kunde Konsument im Sinne des KSCHG ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. SO GmbH Johann-Seifried-Ring 1 - A-8054 Seiersberg Graz Tel: +43/1/812 76 22 
Copyright SO GmbH  - A-8054 Seiersberg Graz - Johann-Seifried-Ring 1 Tel: +43/1/812 76 22 - Firmenbuchnummer: 197977v - UID Nummer: ATU49756704


AGB gültig ab 10.2.2007. Der Vertragstext wird bei uns gespeichert. Vertrags- Bestell- und Beschwerdesprache ist Deutsch. Rücktrittsrecht: Das Rücktrittsrecht beträgt 14 Werktage ab Erhalt der Ware. Vom Rücktrittsrecht des Verbrauchers ausdrücklich ausgenommen sind Waren, welche nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden, sowie Software die vom Auftraggeber entsiegelt wurde.


Datenschutz: Wir verwenden und speichern Ihre Daten zum Zweck der Buchhaltung und Rechnungsstellung. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer in einem für die Erfüllung des Auftrages notwendigen Ausmaß (Drittfirmen sind uns zum Einhalt des Datenschutzgesetzes verpflichtet). Infos, Beschwerden und Datenauskünfte unter shop@notebooks.at. SO GmbH erkennt den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Streitschlichtungsstelle an. Infos unter: Internet Ombudsmann: Margaretenstr. 70/2/10, 1050 Wien, T:+43-1-5952112-95, E: beratung@ombudsmann.at , W: www.ombudsmann.at

 

Gültig ab 24.2.2007